|  Wochenberichte

Wochenbericht für die 12. Kalenderwoche 2019


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

meine Woche begann am Montag mit einem Fachgespräch zum illegalen Welpenhandel, welches die SPD-Bundestagsfraktion initiierte. Immer mehr Menschen wollen Rassewelpen zu einem günstigen Preis und so boomt vor allem der Onlinehandel mit Hunde- und Katzenwelpen in Deutschland und Europa. Dies stellt ein großes Problem sowohl für Deutschland als auch in ganz Europa dar. Denn viele der übers Internet angebotenen Tiere kommen aus dem Ausland (vornehmlich Osteuropa) und werden dort unter katastrophalen Bedingungen gezüchtet und illegal nach Deutschland transportiert. Aufgrund der schlechten Züchtungsbedingungen und fehlenden Impfungen werden die gehandelten Tiere oft krank. Viele Halter können oder wollen die hohen Tierarztkosten nicht aufbringen oder sind mit der Situation überfordert und so landen die Tiere häufig nach kurzer … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 11. Kalenderwoche 2019


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichtes,

in dieser Woche ging es für mich mal wieder in die Bundeshauptstadt. Los ging es mit einer internen Vorbereitung der AG-Sitzung, welche im Anschluss tagte.
Am Nachmittag führte ich zusammen mit unserer Tierschutzbeauftragten, Susanne Mittag und Herrn Dr. Hesse, Geschäftsführer Bauförderung Landwirtschaft (BFL), ein Gespräch zu Anforderungen und Umsetzung tierwohlgerechter Ställe.
Den Tag rundete ein Treffen der Landesgruppe Niedersachsen mit unserer Partei- und Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles ab.

Dienstag begann mit einem gemeinsamen … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 10. Kalenderwoche 2019


Mit den Vertretern des Jugendparlamentes Melle

Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

es liegt wieder eine sehr reiseintensive Wahlkreiswoche hinter mir.

Am Montag ging es noch beschaulich los. Ich hatte unter anderem ein Gespräch mit Vertretern des Schaustellerverbandes Weser-Ems. Die Schausteller hätten gerne eine Modifikation der Dokumentationspflicht im Rahmen des Mindestlohngesetzes. Der Mindestlohn selbst steht dabei außer Frage. An der Stelle lässt die SPD auch nicht mit sich verhandeln. Die gezahlten Löhne liegen aber zum Teil deutlich über dem Mindestlohn, sodass es um Löhne von über 2000 Euro im Monat geht. Da die Schausteller ihre Belegschaft aber nicht volle zwölf Monate beschäftigen, sondern saisonbedingt für neun oder zehn Monate, fallen sie durch den Rost der Ausnahmeregelungen. Wir werden uns … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 8. Kalenderwoche 2019


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

Zusammen mit Florian in meinem Büro

bevor ich Ihnen und Euch von meiner Woche berichte, möchte ich meinen Praktikanten Florian vorstellen. Er studiert derzeit Europäische Studien an der Universität Osnabrück und wird mich und mein Team für die kommenden sechs Wochen in meinem Berliner Büro unterstützen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.

In dieser Woche habe ich die Möglichkeit bekommen, zusammen mit Kolleginnen und Kollegen der Landesgruppe Niedersachsen das VW-Werk in Wolfsburg zu besichtigen. Im Rahmen des Besuches durften wir an der Fahrzeugpräsentation für die Fahrzeugprojekte aus der ab 2019 startenden Elektro-Serie ID teilnehmen. Da immer nur eine begrenzte Verfügbarkeit solcher Projektfahrzeuge vorhanden ist, ist solch ein Einblick sehr selten. Deutlich wurde, dass Elektromobilität immer wichtiger wird, wenn es darum geht, Industriearbeitsplätze zu erhalten, Klimaziele zu erreichen und die Energiewende auch im Verkehrsbereich zum Erfolg zu führen. Mit dem ID will Volkswagen nun … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 7. Kalenderwoche 2019


Fachgespräch zu den Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Landwirtschaft

Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

Landwirtschaft ist einer der Wirtschaftsbereiche, in denen sich Digitalisierung und die Datennutzung rasant weiterentwickeln. Um die Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Landwirtschaft auszuloten, initiierte der Landwirtschaftsausschuss am Montagmittag ein öffentliches Fachgespräch. Unsere Agrarwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Es fehlt an Antworten auf den steigenden Preisdruck und die internationale Konkurrenz sowie die Wünsche nach mehr Transparenz, steigender Qualität und höherer Sicherheit von Lebensmitteln. Eine effiziente und ressourcenschonende Bewirtschaftung ist für den Erfolg unabdingbar. … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 6. Kalenderwoche 2019


Während meines Vortrages

Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichtes,

diese Wahlkreiswoche begann thematisch mit der Respekt-Rente. Bundeminister Hubertus Heil hat sein Konzept zur Solidarrente vorgelegt, die wir als SPD seit Jahren fordern und mit der auch ich Wahlkampf gemacht habe. Sie werden/Ihr werdet Euch erinnern. Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, müssen mehr Rente bekommen als jemand, der nicht gearbeitet hat. Und vor allem muss man am Ende des Arbeitslebens von seiner Rente anständig leben können. Heils Vorschlag stockt Renten auf bis zu 1000 Euro im Monat auf. Meiner Meinung können es auch gut und gerne 1200 Euro sein, aber Heils Vorschlag ist auf jeden Fall ein sehr guter Einstieg. Vor allem sieht das Konzept eine automatische Verarbeitung vor, sodass niemand zum Amt gehen und dort einen Antrag stellen muss. Auch das halte ich für richtig. Das Konzept findet Ihr/finden Sie hier.

Ansonsten hatte ich Montag unter anderem … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 5. Kalenderwoche 2019


Konstruktiver Austausch über die Klimaauswirkungen in der Landwirtschaft

Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichtes,

im Zentrum der politischen Aufmerksamkeit diese Woche stand neben dem BREXIT vor allem der wichtige Kompromiss beim Kohleausstieg. Nach langem Ringen haben sich die Mitglieder der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung auf ein Konzept für einen Ausstieg aus der Kohleverstromung bis spätestens 2038 geeinigt und ihre Vorschläge dazu am Freitagabend vorgelegt. Um einen breiten gesellschaftlichen Konsens über die Gestaltung des energie- und klimapolitisch begründeten Strukturwandels in Deutschland herzustellen, wurde die Kommission im Juni letzten Jahres ins Leben gerufen. Der nun gefundene Kompromiss ist das Fundament für einen erfolgreichen Weg zum … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 3. Kalenderwoche 2019


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

meine erste Sitzungswoche in diesem Jahr begann mit einem Fachgespräch zu dem Thema Risikomanagement in der Landwirtschaft. Die Agrar-, Gartenbau- und Forstbetriebe sind seit Jahren zunehmend wirtschaftlichen Risiken ausgesetzt, die sie selbst kaum beeinflussen können. Wetterkapriolen wie Starkregen, langanhaltende Trockenheit oder orkanartige Stürme nehmen an Intensität und Häufigkeit zu und beeinträchtigen zunehmend die Herstellung von nachwachsenden Rohstoffen. Die extremen Ernteeinbußen signalisieren, dass der Klimawandel nicht irgendwann kommt, sondern bereits heute erkennbare Spuren und Auswirkungen hinterlässt. Die Dürre im Sommer 2018 … Zum Artikel