Liebe Besucherin, lieber Besucher,

über Ihr Interesse, mehr von meiner Arbeit als SPD-Bundestagsabgeordneter zu erfahren, freue ich mich sehr. Ich vertrete das Osnabrücker Land sowie als Betreuungswahlkreis die Stadt Osnabrück im 18. Deutschen Bundestag. Für Fragen, Wünsche oder Anregungen stehen Ihnen meine Mitarbeiter und ich jederzeit gern zur Verfügung.



Aktuelles

 

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 45. Kalenderwoche 2018


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichtes,

direkt im Anschluss an eine eindrucksvolle Delegationsreise nach Argentinien mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Landwirtschaftsausschuss widmete ich mich diese Woche wieder der Bundespolitik in Berlin.
Los ging es mit der Sitzung der AG Landwirtschaft. Neben der üblichen Vorbereitung auf die Ausschusssitzung am Mittwoch sprachen wir unter anderem über den aktuellen Sachstand zum Thema Hofabgabeklausel. Die Hofabgabeklausel verpflichtet Landwirte und Landwirtinnen zur Abgabe ihres Hofes als Voraussetzung für den Rentenbezug in der Alterssicherung. Wir fordern seit langem deren Abschaffung und wurden zuletzt durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts in unserer Haltung bestärkt. … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus Berlin

Ein guter Tag für die Pflege – Der Bundestag hat das Pflegepersonalstärkungsgesetz beschlossen


Der 9.11.2018 ist ein guter Tag für die Pflege, denn heute wurde im Bundestag das Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG) verabschiedet. Mit dem Pflegepersonalstärkungsgesetz setzen wir unser Versprechen um und verbessern spürbar und zeitnah die Situation in der Pflege für Pflegekräfte, Pflegebedürfte und ihre Angehörige.

Mit dem Pflegepersonalstärkungsgesetz setzen wir ein klares Zeichen, dass wir es ernst meinen mit Verbesserungen in der ambulanten und stationären Pflege. Das Gesetz wird dafür sorgen, dass mehr Personal eingestellt wird, dass Pflege besser bezahlt wird und dass sich die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern. Die SPD hat erfreulicherweise in … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus Berlin

Deutlich mehr Geld, damit Langzeitarbeitslose in Jobs kommen


MdB Rainer Spiering: „Das ist die Handschrift der SPD für mehr sozialen Zusammenhalt im Land“

2019 stehen den Jobcentern in Stadt und Land Osnabrück rund vier Millionen Euro mehr für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen zur Verfügung als im Jahr 2018. Das hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales dem Abgeordneten Spiering mitgeteilt. „Für die Langzeitarbeitslosen ist das ein echtes Plus. Damit können die Jobcenter ihnen zielgenau helfen und sie besser in Arbeit vermitteln. Das gibt es nur, weil die SPD in der Regierung ist.“, so Rainer Spiering. … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus Berlin

Interview mit Rainer Spiering, MdB: Regionale Egosimen bei der Transformation überwinden


Rainer Spiering im Gepräch mit denkhausbremen. Seit 2013 ist er für die SPD im Bundestag und in dieser Legislaturperiode wurde er in seiner Fraktion zum Sprecher der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft gewählt. 

denkhausbremen: Was fällt Ihnen als erstes ein, wenn Sie das Wort Bioökonomie hören? Sehen Sie eher Chancen oder Risiken?

Rainer Spiering: Der Begriff Bioökonomie ist innerhalb des politischen und wirtschaftlichen Betriebs entglitten und zu einem Zauberwort geworden, in das man alles reinpackt, was man glaubt reinpacken zu müssen. Wenn wir uns wieder darauf fokussieren würden, dass wir nachwachsende Rohstoffe für Produkte mit geringeren CO2-Emissionen verwenden, dann sind wir … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 43. Kalenderwoche 2018


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

dies war eine schon sehr herbstliche Wahlkreiswoche.

Am Montag habe ich unter anderem ein Gespräch mit Christoph Hüsing vom Verein „Land.Schafft.Werte.“ geführt. Der im Dezember 2016 gegründete Verein hat Mitglieder, die die gesamte Wertschöpfungskette von Rinder- und Schweinefleisch abbilden. Also vom Anbau des Futters über die Tierhaltung und Tiergesundheit bis zur Schlachtung. Nachdem der Verein zunächst einmal sich selbst und seine Strukturen aufgebaut hat, geht es jetzt um klassisches Netzwerken. Wir sprachen über aktuelle Themen und mögliche gemeinsame Betriebsbesuche.

Wie inzwischen fast üblich in meinen Wahlkreiswochen, war ich auch in dieser wieder bundesweit unterwegs. Am Dienstag ging es nach Bonn. Dort habe ich … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 42. Kalenderwoche 2018


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

die zweite Sitzungswoche in Folge begann mit einem Treffen der Agrarsprecher. Ich habe mich sehr darüber gefreut, meine Kolleginnen und Kollegen aus den Landtagen hier in Berlin begrüßen zu dürfen. Gemeinsam sprachen wir darüber, wie wir den ländlichen Raum sowie den Tier- und den Verbraucherschutz stärken wollen. Es ging aber auch um unsere Vorschläge zur Neuaufstellung der Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020.
Anschließend tagte die AG Landwirtschaft, in der wir die Ausschusssitzung vorbereiteten.
Den Tag beendete das Landesgruppentreffen Niedersachsen, wo wir uns mit dem Ausgang der Landtagswahl in Bayern beschäftigen.

Am Dienstag bekam ich Besuch von Schülerinnen und Schülern der IGS Osnabrück. Wir führten sehr … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 41. Kalenderwoche 2018


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

Zusammen mit Johann im Büro
Zusammen mit Johann im Büro

vor mir liegen zwei arbeitsintensive und spannende Wochen in Berlin. Ich freue mich, dass mein Berliner Team in den kommenden vier Wochen durch unseren Praktikanten Johann verstärkt wird.

Im Vorfeld unserer AG-Sitzung fand ein Fachgespräch des Landwirtschaftsausschusses zum Thema Wolf und Herdenschutz statt. Die Rückkehr des Wolfes sorgt in vielen Regionen Deutschlands zunehmend für Beeinträchtigungen in der Weidetierhaltung. Um konstruktive Lösungsansätze zu finden, wurden fünf Experten eingeladen. Deutlich wurde, dass die Weidetierhaltung aus ökologischen, kulturellen und sozialen Gründen unabdingbar ist und einen großen Beitrag zum Erhalt von Kulturlandschaften leistet. Doch die wirtschaftliche Lage vieler Schaf- und Ziegenhalter ist seit langer Zeit schwierig. Die nun zusätzlich anfallenden nötigen Herdenschutzmaßnahmen machen … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 39. Kalenderwoche 2018


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

meine Woche in Berlin begann am Montag mit einem Treffen der AG Landwirtschaft und den  Agrar- und Verbraucherschutzministern der A-Länder. Zu Gast waren der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern Dr. Till Backhaus, Reinhold Jost, saarländischer Minister für Umwelt und Verbraucherschutz und Jörg Vogelsänger, Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft in Brandenburg. Zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen sprachen wir unter anderem über die Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union sowie über das geplante Tierwohl-Label.
Direkt im Anschluss … Zum Artikel