Liebe Besucherin, lieber Besucher,

über Ihr Interesse, mehr von meiner Arbeit als SPD-Bundestagsabgeordneter zu erfahren, freue ich mich sehr. Ich vertrete das Osnabrücker Land sowie als Betreuungswahlkreis die Stadt Osnabrück im 18. Deutschen Bundestag. Für Fragen, Wünsche oder Anregungen stehen Ihnen meine Mitarbeiter und ich jederzeit gern zur Verfügung.


Außerdem haben wir als SPD-Bundestagsfraktion für Sie und Euch Fragen und Antworten (Stand 25.03.2020) zur aktuellen Situation zusammengestellt.

Aktuelles

 

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 14. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

eine weitere Woche ist vorüber und wir leben leider weiterhin in außergewöhnliche Zeiten.
Es ist eine harte Probe für unser Gemeinwesen. Aber ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir die Krise als Staat, als Demokratie und als Gesellschaft durch entschlossenes Handeln und kluges Krisenmanagement meistern werden.

In dieser Woche wurde in den Medien oft über den Mangel von Arbeitskräften bei der Feldarbeit berichtet. Hierbei ging es exemplarisch um … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 13. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichtes,

viele Menschen machen sich in diesen Zeiten Sorgen um ihre Familien, Freunde, den Job oder die Zukunft. Diese Pandemie trifft uns alle mit ungeheurer Wucht – gesundheitlich, ökonomisch und sozial. Sie zwingt uns dazu, unser soziales, wirtschaftliches und öffentliches Leben in einem Ausmaß einzuschränken, das uns bis vor kurzem noch völlig undenkbar erschien. Wir alle sind uns darüber im Klaren, dass es sich dabei um sehr einschneidende Maßnahmen handelt, die angesichts der aktuellen Lage und mit Blick auf das zu schützende Rechtsgut der Gesundheit der Bevölkerung jedoch notwendig sind, um die COVID-19-Pandemie einzudämmen. Es ist eine harte Probe für unser Gemeinwesen. Aber ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir die Krise als Staat, als Demokratie und als … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus Berlin

Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz


Am 27. März 2020 hat der Bundesrat endlich der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser.

„Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen können. Deutschland wurde verklagt und verurteilt, weil die rechtlichen Vorgaben der EU-Nitratrichtlinie seit Jahrzehnten verletzt wurden. In etlichen, vor allem viehintensiven Regionen wird mittelfristig kein sauberes Wasser mehr geschöpft werden können, wenn der Nitrateintrag durch die Gülle nicht reduziert wird. Nun hat der Bundesrat die Chance genutzt, die … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus Berlin

Corona-Epidemie – Sofortmaßnahmen der Bundesregierung


Die Bundesregierung hat weitreichende Maßnahmen beschlossen, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu schützen, Menschen vor sozialen Notlagen zu bewahren und die Auswirkungen der Corona-Epidemie auf Arbeitsplätze und Wirtschaft zu begrenzen. Die notwendigen Gesetze sollen binnen weniger Tage vom Parlament verabschiedet werden.

Das Coronavirus stellt uns alle vor die größte Herausforderung seit vielen Jahrzehnten. Wir sorgen dafür, dass der Staat den Menschen in dieser Krise als starker Partner zur Seite steht. Jeder Arbeitsplatz, der verloren geht, und jeder Betrieb, der in bankrottgeht, ist einer zu viel. Deshalb handeln wir und ergreifen die notwendigen Maßnahmen, um das Land sicher durch die Krise zu führen. Mit einem milliardenschweren Maßnahmenpaket unterstützen wir Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Familien mit … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 12. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

wir erleben gerade außergewöhnliche Zeiten. Aufgrund der aktuellen Situation sind mein Team und ich seit Montag im Homeoffice. Wir sind unter den bekannten Kontaktdaten weiterhin für Sie zu erreichen.

In dieser Woche war ich im stetigen telefonischen Austausch mit der Fraktionsführung, denn die Ausbreitung des Coronavirus stellt die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt vor große Herausforderungen. Um Unternehmen darin zu unterstützen, ihre MitarbeiterInnen weiter zu beschäftigen, haben wir den … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus dem Wahlkreis

Aktueller Hinweis und Aufruf


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir erleben gerade außergewöhnliche Zeiten. Viele machen sich Sorgen um ihre Familien, Freunde, den Job oder die Zukunft.
Die Bundesregierung und die politischen Entscheidungsträger arbeiten unter Hochdruck, um Lösungen für die momentane Situation zu finden.

Von sehr großer Bedeutung ist, dass wir solidarisch und entschlossen zusammenstehen. Bitte tätigen Sie keine „Hamsterkäufe“ und bewahren Sie die nötige Ruhe. Unsere Versorgung in Deutschland mit Lebensmitteln ist gesichert. Die Supermärkte bleiben offen – alles andere sind Falschmeldungen. Wo es in Einzelfällen zu Engpässen kommt, ist der Handel bestrebt, die Warenbelieferung zu erhöhen, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

Wir müssen nun gemeinsam dafür sorgen, dass wir die Ausbreitung des Virus verlangsamen! Meine Mitarbeiter im Bundestags- und Wahlkreisbüro sind seit dieser Woche im „Homeoffice“.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich bitte bei mir und meinem Team unter rainer.spiering@bundestag.de oder telefonisch unter 0541 2002630.

Mit solidarischen Grüßen
Ihr/Euer Rainer Spiering

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 11. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichtes,

die zweite Sitzungswoche in Folge begann am Montag mit einem Fachgespräch „Agroforstsysteme“. Agroforstsysteme können unter anderem dazu beitragen, unsere Böden vor Erosion zu schützen, die Gefahr von Nährstoffausträgen zu verringern, die Artenvielfalt zu erhöhen und Holz als nachwachsenden Rohstoff bereitzustellen. Dennoch haben sich Agroforstsysteme in Deutschland bislang nicht breit etablieren können. Im Fachgespräch bestätigten auch die geladenen Experten den positiven Nutzen von Agroforstsystemen und befürworteten die Integration in die deutsche Agrarlandschaft.
Anschließend tagte die AG Landwirtschaft.
Am Abend nahm ich an einer Hörfunk-Diskussionssendung des NDR1 Niedersachsens teil. In der Sendung „Welche Landwirtschaftspolitik brauchen unsere Bauern?“, die in der Sendereihe „Unser Thema“ läuft, diskutierte ich mit Abgeordneten der anderen Fraktionen über die … Zum Artikel