|  Wochenberichte

Wochenbericht für die 21. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

tief verärgert habe ich bereits am Sonntag die Meldung von Covid-19-Fällen im Dissener Zerlegebetrieb erhalten. Damit reiht sich der Vorfall in Dissen in eine Reihe von schwerwiegenden Vorfällen in der Ernährungswirtschaft ein.

Die prekären Arbeitsverhältnisse, die mangelhafte Unterbringung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie mangelnde Einhaltung von Hygienestandards in der Ernährungswirtschaft sind nicht akzeptabel und dürfen nicht mehr toleriert werden. Dies alles ist nicht vom Himmel gefallen und wird von der SPD und den Gewerkschaften schon lange … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 20. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

auch in dieser Woche beschäftigten wir uns im Bundestag damit, die negativen Folgen der Krise abzufedern. Zeitgleich wird derzeit auf allen Ebenen an einem Konjunkturpaket gearbeitet, um Deutschland und viele Menschen, die davon betroffen sind, aus einer wirtschaftlich schwierigen Lage herauszuführen, Arbeitsplätze zu sichern und die Produktion wieder anzukurbeln.

In der Fraktionssitzung am Dienstagnachmittag sprachen wir unter anderem über die Grundrente. Auf Druck der SPD hat die Union ihre Blockade in puncto Grundrente aufgegeben, sodass wir in dieser Woche endlich im Bundestag beraten konnte. Uns geht es darum, dass Lebensleistung anerkannt wird. Gerade für die Menschen, die in der Corona-Krise als Heldinnen und Helden des Alltags beklatscht werden. Anknüpfungspunkte für die Grundrente sind die Versicherungsdauer und die erbrachte … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 19. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichtes,

für mich ging es in dieser Woche wieder nach Berlin. Dort angekommen, nahm ich direkt an der Web-Konferenz der Enquete-Kommission Berufliche Bildung teil. Im Rahmen einer öffentlichen Anhörung befassten wir uns mit dem Spektrum und den Erfolgsfaktoren von Förderinstrumenten, die den Übergang in eine qualifizierte Erwerbstätigkeit unterstützen sollen. Trotz einer Vielzahl an Unterstützungs- und Fördermaßnahmen sehen wir, dass es zunehmend Passungsprobleme auf beiden Seiten des Ausbildungsmarktes gibt und Ausbildungsstellen unbesetzt bleiben. Frank Neises, Leiter der Fachstelle „überaus“ (Übergänge in Ausbildung und Beruf des Bundesinstituts für berufliche Bildung, kurz: BIBB), bewertete die … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 18. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

in der letzten Woche war ich wieder im Home-Office und mit vielen Telefonkonferenzen beschäftigt.

Wir kämpfen weiter um jeden Arbeitsplatz! Kurzarbeit wird jetzt in großem Umfang genutzt, um Brücken über die Zeit der Krise zu bauen. Für viele Menschen ist es nicht leicht, in Kurzarbeit auf bis zu 40 Prozent des Nettolohns verzichten zu müssen – und das über mehrere Monate hinweg. Für die, deren Arbeitsausfall über der Hälfte der Arbeitszeit liegt, erhöhen wir das Kurzarbeitergeld und wir vereinfachen zudem für alle den Hinzuverdienst. Wer arbeitslos ist, hat es in dieser Zeit schwer, neue Arbeit zu finden. Wir federn soziale Härten ab und verlängern das Arbeitslosengeld um drei Monate. … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 17. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

seit mehreren Wochen ist das Leben, so wie wir es kannten, zum Erliegen gekommen. Die Auswirkungen dieser Maßnahmen sind vielschichtig und betreffen alle Menschen in ganz unterschiedlichem Maße. Derzeit arbeiten alle staatlichen Ebenen daran, die negativen sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzumildern. Gleichzeitig geht es darum, Perspektiven für die Zeit nach der Pandemie aufzuzeigen. Dabei sollten wir uns stets bewusst sein, dass niemand, auch nicht die Virologinnen und Virologen, nicht die Ökonominnen und Ökonomen und auch nicht wir Politikerinnen und Politiker, die nächsten Wochen und Monate mit Sicherheit vorhersehen können. Wir müssen die Situation ständig neu bewerten und auch vor Fehleinschätzungen sind wir nicht gefeit. Vergangenen Mittwoch haben sich Bund und Länder neben den weiterhin geltenden … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 16. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

ich hoffe, Sie hatten angenehme und erholsame Ostern. In dieser Woche hatte ich wieder einige Telefonkonferenzen mit den Mitgliedern der SPD-Bundestagsfraktion sowie Unternehmen und Personen aus dem Landkreis Osnabrück.

Gute Nachrichten aus dem Landkreis Osnabrück: Ich freue mich sehr darüber, dass unser Landkreis sich dazu entschlossen hat, die ersten 50 unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlinge aus den überfüllten Flüchtlingsunterkünften in Griechenland aufzunehmen. Diese Jugendlichen benötigen unsere Hilfe, um schnell aus diesen absolut tragischen Lebensumständen gerettet zu werden. Es ist aber auch klar, dass die Rettung der 50 Jugendlichen nur ein Anfang sein kann. Nun müssen andere Landkreise und Städte nachziehen, damit sich die dramatische humanitäre Not in den Flüchtlingcamps verbessert. … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 15. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

ich wünsche Ihnen schöne und erholsame Ostertage!

Genießen Sie diese, wenn möglich, in der Sonne oder bei einem Spaziergang zu zweit in unserem wunderschönen Osnabrücker Landkreis. Nutzen Sie Skype, Facetime oder ein Telefon, um mit Ihren Liebsten in Kontakt zu treten und ein Gefühl des Zusammenseins zu erhalten. Und vor allem: … Zum Artikel

  |  Wochenberichte

Wochenbericht für die 14. Kalenderwoche 2020


Liebe Leserinnen und Leser meines Wochenberichts,

eine weitere Woche ist vorüber und wir leben leider weiterhin in außergewöhnliche Zeiten.
Es ist eine harte Probe für unser Gemeinwesen. Aber ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir die Krise als Staat, als Demokratie und als Gesellschaft durch entschlossenes Handeln und kluges Krisenmanagement meistern werden.

In dieser Woche wurde in den Medien oft über den Mangel von Arbeitskräften bei der Feldarbeit berichtet. Hierbei ging es exemplarisch um … Zum Artikel