|  Aktuelles aus dem Wahlkreis

Groko oder NoKo – Jetzt entscheiden die Mitglieder der SPD


Beim Unterbezirk

Rainer Spiering erklärt:

Das waren wirklich spannende Abende mit den Genossinnen und Genossen des Ortsvereins Hilter am Dienstag und des Unterbezirks Osnabrück am gestrigen Mittwoch. Abende voller lebhafter, kontroverser und vielschichtiger Auseinandersetzungen rund um die GroKo und das immer in einem respektablen Umgangston. Das zeichnet unsere Partei aus: Sie kämpft hart in der Sache, aber fair im Umgang miteinander.

Die Argumente für und wider eine Koalition haben mich sehr zum Nachdenken angeregt. Mir fiel aber auch auf, dass es … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus dem Wahlkreis

Rede im Bundestag zur Digitalisierung der Landwirtschaft


In seiner Rede vom 18. Januar 2018 im Deutschen Bundestag macht Rainer Spiering deutlich, dass die Digitalisierung der Landwirtschaft Chancen und Risiken birgt und eine große Herausforderung ist, die bewältigt werden müsse. Insbesondere der Datenschutz stelle eine schwierige Aufgabe dar. Landmaschinenhersteller sollten nicht zum Anhängsel von amerikanischen oder internationalen IT-Konzernen werden. Dazu müsse der Bundestag als Gesetzgeber die nötigen Rahmenbedingungen schaffen, die eine innovative Agrarpolitik für Landwirtinnen und Landwirte ermöglicht und ihnen ausreichenden Datenschutz gewährleistet.

… Zum Artikel

  |  Aktuelles aus dem Wahlkreis

Umfrage zur Regierungsbildung


So wurde bei der Umfrage auf meiner Website abgestimmt:

Zurzeit werden verschiedene Möglichkeiten diskutiert, wie es im politischen Berlin weitergehen soll. Wie würden Sie entscheiden? (Geschlossen)

  • Neuwahlen (12%, 26 Stimmen)
  • Große Koalition aus CDU/CSU und SPD (26%, 54 Stimmen)
  • Kenia-Koalition aus CDU/CSU, Grüne und SPD (10%, 22 Stimmen)
  • Minderheitsregierung aus CDU/CSU und Grüne, toleriert durch die SPD (46%, 98 Stimmen)
  • Jamaika-Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grüne (5%, 11 Stimmen)

Gesamtstimmen: 211

  |  Aktuelles aus dem Wahlkreis

Rainer Spiering (SPD) bedankt sich bei den Wählerinnen und Wählern im Osnabrücker Land


Der Einzug in den Deutschen Bundestag gelingt über die Landesliste Niedersachsen. 

Zu den Ergebnissen der Bundestagswahl am 24. September 2017 im Wahlkreis 38 (Osnabrücker Land) erklärt der Bundestagsabgeordnete Rainer Spiering (SPD):

„Zunächst danke ich allen Wählerinnen und Wählern ganz herzlich für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Mit ihrer Unterstützung und ihren Stimmen ist mir der erneute Einzug in den Deutschen Bundestag gelungen, worüber ich mich riesig freue. Die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Osnabrück liegen mir sehr am Herzen. Ich freue mich daher, unsere Region auch in den nächsten vier Jahren vertreten zu können und werde alles dafür tun, dass sich … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus dem Wahlkreis

Lies: Hinter der Duni GmbH steckt mehr also nur Servietten


Bekanntlich isst das Auge mit, da darf auch eine ansprechende Tischdeko nicht fehlen. Das hat die Duni GmbH früh erkannt und sich auf Servietten, Tischdecken und ähnliches spezialisiert. Wie erfolgreich das Unternehmen arbeitet, wie gut es auf dem Markt aufgestellt ist und wie die Produktionsabläufe aussehen, erfuhr der Niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies während eines Besuches am Bramscher Standort. Begleitet wurde er vom Bundestagsabgeordneten Rainer Spiering, dem Landtagskandidaten Guido Pott, dem Bramscher Bürgermeister Heiner Pahlmann, Fraktionsvorsitzender der Bramscher SPD, Oliver Neils und den beiden Bramscher SPD-Kreistagsabgeordneten Anne Christ-Schneider und Karl-Georg Görtemöller. … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus dem Wahlkreis

Rainer Spiering lädt Sigmar Gabriel auf die Hütte ein


Beim letzten Besuch von Sigmar Gabriel (SPD), damals noch als Bundeswirtschaftsminister, überbrachte er den Hütteranern eine gute Nachricht. Denn vor fast genau einem Jahr hatte er gerade einen Rabatt bei der sogenannten EEG-Umlage für die Stahlbetriebe ausgehandelt. Dies stärkt die deutsche Stahlindustrie und sichert somit auch Arbeitsplätze in der Georgsmarienhütte.

Auch diesmal dürfte hinter dem Abstecher von Sigmar Gabriel auf der Hütte eine aktuelle Brisanz stecken. Hängt doch das Stahlunternehmen eng mit den internationalen Beziehungen gerade mit der Türkei und den USA zusammen. Während des Treffens des jetzigen Außenministers Gabriel im Frühjahr dieses Jahres mit seinem Amtskollegen Rex Tillerson und dem Vizepräsidenten Mike Pence in Washington, stellten sie große Gemeinsamkeiten fest – trotz Trumps Kritik zum deutschen Handelsüberschuss. Gabriel stellt sich bei dieser Gelegenheit gegen die Bestrebungen Trumps, den US-Markt abzuschotten und setzte sich für einen freien und fairen Handel ein. Dies sei ganz im Sinne der international handelnden Unternehmen in Deutschland und käme demnach auch der Georgsmarienhütte zu Gute, lobt der SPD-Bundestagsabgeordnete Rainer Spiering die klaren Worte Gabriels. … Zum Artikel

  |  Aktuelles aus dem Wahlkreis

Bundestagswahl: Spiering will mit klarem Profil punkten


Bad Rothenfelde. „Wir müssen kämpfen, um mit unseren Themen Gerechtigkeit und Bildungschancen die Wähler zu gewinnen“, weiß Rainer Spiering, der seit vier Jahren der SPD-Mann der Region in Berlin ist, dass seine Partei im Wahlkampf-Schlussspurt einiges zulegen muss. Aber der Bad Rothenfelder hat schon mehrfach langen Atem bewiesen.

Mit Platz neun der Landesliste hat der 61-Jährige gute Chancen, auch nach der Wahl am 24. September weiter der SPD-Bundestags-Fraktion anzugehören. 2013 ist ihm mit dem Sprung ins Bundesparlament gelungen, ein lang verfolgtes Ziel zu realisieren: Das Osnabrücker Land auf der großen Politik-Bühne zu vertreten und ein aus seiner Sicht vernachlässigtes Thema in den Fokus zu rücken – die Berufsbildung.

… Zum Artikel